Strafbefreiende Nacherklärungen

Die Zahl der Steuerstrafermittlungsverfahren hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Ursache dafür sind auch die vielen Selbstanzeigen, die formal die Einleitung eines Strafverfahrens nach sich ziehen.

Die umfassende Erstellung einer strafbefreienden Selbstanzeige verlangt nicht nur ein hohes Maß an Fachkenntnis und Erfahrung. Der Sachverhaltsermittlung nebst der Zuordnung in den Bereichen Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht sowie Einkommen- und Umsatzsteuerrecht kommt hier eine besondere Bedeutung zu.

Gleiches gilt auch für eine Nacherklärung zu einer Steuererklärung. Auch hier sind fachübergreifende Kompetenz, der Blick in die Unternehmens- und private Vermögenssituation erforderlich. Entscheidend ist dabei, dass die Nacherklärung nicht nur vollständig und rechtzeitig erfolgt. Die Nacherklärung führt in der Regel auch zur Berichtigung bzw. Ergänzung von bestehenden Jahresabschlüssen, Bilanzen und Steuererklärungen.

zurück

Die Spezialisten

Karin Kutz
Steuerberaterin
Fachberaterin für Internationales Steuerrecht
kutz@appelhagen.de

Fred Tüchelmann
Rechtsanwalt und Steuerberater
Fachanwalt für Steuerrecht
tuechelmann@appelhagen.de